Fahrschule Suckow

Nav Menu

AUSBILDUNG

Lernen wo es Spaß macht!

Neben dem Autoführerschein bieten wir auch Führerscheine für Anhänger, Roller, Mofa, und natürlich die verschiedenen Formen des Motorradführerscheins.

Fahrstunden

Um den Fahrspaß zu optimieren finden unsere Fahrstunden in modernen, stets gepflegten Autos statt, welche natürlich regelmäßig gewartet werden. Um schon vor der ersten Fahrstunde das Autofahren zu üben steht Dir unser neuer Fahrschulsimulator zur Verfügung!

Interaktives Lernen!

Unsere Fahrschule ist technisch auf dem neusten Stand! In der Theorie setzen wir auf interaktives Miteinander. Virtuelle Lehrmittel wie Interaktivboard und Computer sind ein wichtiger Bestandteil dieses optimierten Lernprozesses. So garantieren wir trotz der zum Teil trockenen Themen einen intensivierten Lernprozess und deutlich mehr Spaß! Um zu Hause für die Theorie zu lernen, steht dir online oder über eine App das Lernmaterial zu Verfügung.

Schnelle Theorie

Bei uns hast Du die Möglichkeit, Deine Theorie innerhalb von 7 Werktagen abzuschließen. So kannst Du die Theorie z.B. in den Ferien erledigen, fernab des Klausurenstress Deines Schulalltags.

14 Tage Schnellausbildung

Wenn es noch schneller gehen soll, bieten wir Dir unsere Komplett-Schnellausbildung in 14 Tagen an! Mehr Infos.

1 Jahr kostenlos ADAC

Nach bestandener Praxis bekommst Du von uns ein Jahr die ADAC-Mitgliedschaft! Dazu bekommst Du einen Gutschein für ein Fahrsicherheitstraining!

Schnupperstunde

Um Dich von uns zu überzeugen, geben wir Dir die Möglichkeit, sowohl in der Theorie als auch in der Praxis eine kostenlose Schnupperstunde zu absolvieren. In der Praxis kannst Du dabei einem anderen Fahrschüler über die Schulter schauen, um zu sehen, wie wir unsere Fahrstunden abhalten.


Klasse B – Der Autoführerschein

Theorie (ohne Vorbesitz eines anderen Führerscheins)

  • 12 allgemeine Theoriestunden
  • 2 klassenspezifische Theoriestunden

Praxis

  • Variable Anzahl an Übungsfahrten, um Dich optimal vorzubereiten
  • 12 Sonderfahrten: 5x Überland, 4x Autobahn, 3x Nacht

Theorie (mit Vorbesitz AM, A1, A2, A)

  • 6 allgemeine Theoriestunden
  • 2 klassenspezifische Theoriestunden

Klasse B – Der Führerschein mit 17!

Autofahren ab Deinem 17. Geburtstag! Mit einer Begleitperson kein Problem. Allerdings muss Deine Begleitperson folgende Kriterien erfüllen:

Die Begleitperson muss folgende Kriterien erfüllen:

  • mindesten 30 Jahre alt sein
  • höchstens 1 Punkte in Flensburg haben
  • mindestens 5 Jahre den Führerschein besitzen

Gerne beantworten wir Dir persönlich, zu diesem und anderen Themen, weitere Fragen in unserer Fahrschule.


Klasse BE – Der Anhängerführerschein bis zu 3,5t Anhängelast

Voraussetzungen

Führerschein der Klasse B

Theorie

Für den Anhängerführerschein wird der Führerschein der Klasse B benötigt. Es ist keine weiterer Theorieunterricht nötig.

Praxis

  • Variable Anzahl an Übungsfahrten.
  • 5 Sonderfahrten: 3x Überland, 1x Autobahn, 1x Nacht

Klasse B96 – Der Anhängerführerschein bis zu 4250kg Gesamtmasse

Voraussetzungen

Führerschein der Klasse B

Theorie

2,5 Stunden Theorie (150 min.)

Praxis

Mindestens 3,5 Übungsstunden (210 min.)


Mofa25 – Schon ab 15 Jahren!

Theorie

6 allgemeine Theoriestunden

Praxis

2 Übungsfahrten


Klasse AM – Der 50ccm Roller

Theorie

  • 12 allgemeine Theoriestunden
  • 2 klassenspezifische Theoriestunden

Praxis

Variable Anzahl an Übungsfahrten


Klasse A1 – Das 125ccm Motorrad

Die Motorradausbildung ist eine unserer besonderen Ausbildungen, die auf aktuellen und regelmäßig gewarteten Maschinen statt findet. Im Gegensatz zu vielen anderen Fahrschulen wird der Fahrschüler bei uns nicht im Auto begleitet, sondern der Fahrlehrer sitzt auf einem zweiten Motorrad. Der besondere Vorteil dieser Schulung ist, dass der Fahrlehrer die richtige Fahrtechnik direkt vor Ort vorführen kann. Dabei wird über Sprechfunk Hilfestellung gegeben. Die Motorradkleidung wird von uns gestellt.

Theorie (ohne Vorbesitz eines anderen Führerscheins)

  • 12 allgemeine Theoriestunden
  • 4 klassenspezifische Theoriestunden

Praxis

  • Variable Anzahl an Übungsfahrten
  • 12 Sonderfahrten: 5x Überland, 4x Autobahn, 3x Nacht

Theorie (mit Vorbesitz B oder AM)

  • 6 allgemeine Theoriestunden
  • 4 klassenspezifische Theoriestunden

Klasse A2 – höhere Drosselung auf 48 PS

Theorie (ohne Vorbesitz eines anderen Führerscheins)

  • 12 allgemeine Theoriestunden
  • 4 klassenspezifische Theoriestunden

Praxis (ohne Vorbesitz eines anderen Führerscheins)

  • Variable Anzahl an Übungsfahrten
  • 12 Sonderfahrten: 5x Überland, 4x Autobahn, 3x Nacht

Theorie (mit Vorbesitz B, AM oder A1)

  • 6 allgemeine Theoriestunden
  • 4 klassenspezifische Theoriestunden

Praxis (mit Vorbesitz A1)

  • Variable Anzahl an Übungsfahrten
  • 6 Sonderfahrten: 3x Überland, 2x Autobahn, 1x Nacht

Klasse A – Ab 24 Jahren

Theorie (ohne Vorbesitz eines anderen Führerscheins)

  • 12 allgemeine Theoriestunden
  • 4 klassenspezifische Theoriestunden

Praxis (ohne Vorbesitz eines anderen Führerscheins)

  • Variable Anzahl an Übungsfahrten
  • 12 Sonderfahrten: 5x Überland, 4x Autobahn, 3x Nacht

Theorie (mit Vorbesitz B, AM, A1 oder A2)

  • 6 allgemeine Theoriestunden
  • 4 klassenspezifische Theoriestunden

Praxis (mit Vorbesitz A1 oder A2)

  • Variable Anzahl an Übungsfahrten
  • 6 Sonderfahrten: 3x Überland, 2x Autobahn, 1x Nacht

Klassenaufstieg von A1 auf A2

Theorie

Mit mindestens 2 Jahren Vorbesitz der Klasse A1 kein theoretischer Unterricht mehr notwendig
Dies gilt auch, wer die alte Klasse 3 vor April 1980 gemacht hat.

Praxis

Nur Übungsfahrten zur Prüfungsvorbereitung


Klassenaufstieg von A2 auf A

Theorie

Mit mindestens 2 Jahren Vorbesitz der Klasse A2 kein theoretischer Unterricht mehr notwendig
Dies gilt auch, wenn Du die alte Klasse 3 vor April 1980 gemacht hast.

Praxis

Nur Übungsfahrten zur Prüfungsvorbereitung!


Traktor - schon ab 16.

Theorie

  • 12 Grundstoff
  • 6 Klassenspezifisch

Praxis

  • variable Anzahl Übungsstunden
  • Technik am Traktor (Abfahrkontrolle/An- & Abkuppeln / 10m Rückwärtsfahren mit Anhänger)
  • Fahrzeuge müssen gestellt werden